Der Mensch braucht Energie

Er muss sich fortbewegen, sich wärmen, er braucht Licht, und er hat sich auch sonst an allerlei Annehmlichkeiten gewöhnt. Derzeit wird Energie vor allem aus Erdöl, Erdgas und Kohle gewonnen. Das sind aber gerade die größten Umweltverschmutzer. Außerdem trägt die Verbrennung dieser Rohstoffe zur Klimaerwärmung bei. Auch die gefährlichen Atomkraftwerke sind keine Lösung.

Die Zukunft der Energiegewinnung liegt bei so genannten erneuerbaren Energien. Die Kraft von Sonne, Wind, Biomasse und Wasser versiegt niemals. Besonders die Windkraft erlebt zur Zeit einen Aufschwung. Kein Wunder: Windräder liefern schnell Strom, sind schön anzusehen und völlig ungefährlich. Werden sie eines Tages abgebaut, bleiben keinerlei Spuren zurück.

Und noch einen Vorteil haben Windräder: Sie können auch in entlegenen Gegenden und für nur ein paar Hundert Menschen errichtet werden. Aber gerade deshalb hat die Windenergie auch Gegner. All jene, die damit
ihre Macht abgeben müssen, Regierungen und große Energiekonzerne, wehren sich nach Kräften. Sie verteidigen ihre riesigen Kraftwerke, die für Hunderttausende Menschen auf einmal Energie liefern. Auch wenn das auf Kosten der Umwelt und der Menschen geht.

Was kannst du tun?

Verbrauche möglichst wenig Energie.
Ein paar Ideen:

  • Schau drauf, das ihr nur so wenig Auto fahrt, wie es wirklich notwendig ist, und
  • dass kein Licht in Räumen brennt, in denen sich niemand aufhält.
  • Benutze Sparlampen.
  • Elektrische Geräte, die nicht gebraucht werden, sollten ganz ausgeschaltet sein und nicht auf Stand-by-Betrieb laufen.
Wusstest du, dass ...
  • ... Wind durch Temperaturdifferenzen entsteht?
  • .... Windräder bereits im 7. Jahrhundert verbreitet waren, zumindest in Persien und Kleinasien? Ab dem 12. Jahrhundert wurden Windmühlen dann auch in ganz Europa genutzt.
  • ... die windigste Ecke der Welt der Commonwealth Bay in der Antarktis ist? Stürme erreichen dort eine Geschwindigkeit von 320 km/h.
  • ... Österreich den höchstgelegenen Windpark der Welt besitzt? Seit vergangenem Dezember drehen sich in der steirischen Gemeinde Oberzeiring auf knapp 2000 Meter Seehöhe elf Windräder.
  Quiz:

Wirbelstürme werden oft nach der Gegend, wo sie vorkommen, unterschieden. Wer wirbelt wo?

1 Hurrikan
2 Taifun
3 Zyklon
4 Willy-Willy
5 Monsun

a Australien
b Golf von Bengalen
c Golf von Mexiko und Karibik
d Süd- und Südostasien
e Gewässer Japans und Chinas

Infos:

Die IG Windkraft bietet für vierte VS-Klassen multimediale Vorträge zum Thema Windenergie an. Kontakt: Angelika Beer, 022 36/ 86 91 72, mail: a.beer@igwindkraft.at
Du kannst auch Mitglied im Club Wilder Wind werden: http://www.igwindkraft.at/kinder/kin_club.htm
  Greenpeace Kids: young ACT