Act Now!!
Erklaerungstext
GentechChemie: Umweltwissen
Gentechnik:
Geschichte und Erfolge
Pflanzen
Fische
Gefahren
Lebensmittel
  Saatgut
 Futtermittel
Landwirtschaft
Regionale Initiativen
neu: Welternährung
Biosafety
Patente auf Leben
Service und Links
Act now
Zurueck
Regionale Beschränkungen von Gentech-Pflanzen
 
Regionen mit Biobauern und ökologisch sensible Gebiete wie Naturschutz-, Landschaftsschutz-, und Natura 2000-Gebiete sind besonders von Gentech-Pflanzen gefährdet. Bei einem Anbau von Gentech-Pflanzen kann es einerseits durch Auskreuzungen zu einem existenzgefährdenden Schaden für Biobauern kommen, andererseits sind besonders die Ökosysteme von sensiblen bzw. besonders schützenswerten Gebieten gefährdet.
 
Auch wenn bestimmte Gentech-Pflanzen in der gesamten EU zugelassen sind, heißt das noch lange nicht, daß sie auch überall angebaut werden dürfen. Beispielsweise ist Naturschutz nach wie vor Kompetenz der einzelnen Staaten und so ist es auch möglich, einen Anbau von Gentech-Pflanzen regional durch Naturschutzgesetze zu verbieten. In Österreich sind dafür die einzelnen Bundesländer zuständig: Und als erstes Bundesland hat Vorarlberg in seinem Naturschutzgesetz ein Verbot der Freisetzung von Gentech-Pflanzen verankert.
 
Um das auch in Salzburg zu erreichen, gründete sich die Initiative "Natur statt Gentechnik" bestehend aus Greenpeace, dem Naturschutzbund, dem Ernte-Verband und der Erzeuger-Verbraucher-Initiative (EVI). Binnen kurzer Zeit wurden über 2.000 Protestpostkarten gesammelt und an die Landesregierung übergeben. Diese regierte prompt und kündigte eine entsprechende Änderung des Naturschutzgesetzes an.
 
Und auch in Kärnten wird an einem Verbot von Gentech-Pflanzen durch das Naturschutzgesetz gearbeitet.
 


 
Spenden! QUICKFIND !

 Tip: Spezielle Suche

 
Detailinfos Regionale Gentech-Verbote:
 
neu:  Aufstand im Rapsfeld
(pdf 47k)
neu: Rechtstudie Gentechnik (pdf, 128k)
neu: Schlussfolgerungen Rechtsstudie
(pdf, 22k)
Salzburger Initiative
(MS-Word;225K)
Neu: Gentechnik-Politik in Salzburg (pdf, 48k)
Neu: Stellungnahme an Salzburger Landtag (pdf, 34k)
Naturschutzgesetz
Ökologisch sensible Gebiete
Bürgermeister gegen Gentechnik
Jetzt handeln!! Online Spenden! Community & Chat ! Home Community & Chat! Online Spenden!